Archiv des Autors: Pega Mund

Über Pega Mund

... denkt, lebt, tanzt, arbeitet, schreibt, liest, lacht, fragt, weint, singt ...

Das Löwenreh – Christian Morgenstern zum 150. Geburtstag

Bekannt ist Christian Morgenstern vor allem für seine (sehr gute!) komische Lyrik. Wer aber noch ganz andere Facetten seines Schaffens kennenlernen möchte, dem sei die → Morgensternwoche des Signaturen-Magazins empfohlen. click the pic to enlarge -> zum Bestiarium

Veröffentlicht unter animal farm, poems | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

kurz und gut: reste von landschaft erscheint …

… dieser tage, ja, das ist (m)eine einzelpublikation und ich freue mich sehr! hier gibt’s etwas → info hier geht’s zum → verlag (DANK an black ink für die wunderbare zusammenarbeit!) und hier, voilà, kannst du → bestellen (oder in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter have a nice book, pega: schreiben & lesen | Verschlagwortet mit , , , | 25 Kommentare

Ostern: Stefan George – An baches ranft

Frohe Ostertage wünsch ich euch, ihr Lieben, mit einem Gedicht von Stefan George. (click to enlarge)

Veröffentlicht unter poems | Verschlagwortet mit , , , , | 20 Kommentare

Zum Weltpoesietag – Hans Erasmus Aßmann: Vom Glücke

-> Johann Erasmus Freiherr von Abschatz, auch Hans Erasmus Aßmann, deutscher Barocklyriker und Übersetzer. Aßmann arbeitete vorzugsweise in Jamben; er verfasste Terzinen, Sextinen, Sonette; schrieb Gelegenheitsgedichte, Liebesgedichte, geistliche Verse, Epigramme … Bei seinen Zeitgenossen war Aßmann hoch geschätzt. Nach Aßmanns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter stimmt's? (quotations) | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Rainer Malkowski – Frühes Notat

Bei der Arbeit an einem Manuskript kam mir dieses Notat von → Rainer Malkowski  wieder unter die Augen. Passt ja doch grad, so summasummarum, hab i gedacht, und will’s euch also nicht vorenthalten. Wer etwas mehr zu Malkowski lesen möchte: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter stimmt's? (quotations) | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

aus gegebenem Anlass: für Barbara Köhler …

… am 8. Januar ist sie gestorben. Betroffen war ich, als ich’s erfuhr. Zahlreich die Nachrufe. Hier eine, wie ich finde, sehr schöne -> Würdigung der Kunsthochschule für Medien Köln, wo Barbara Köhler 2018/19/20 als Gastprofessorin lehrte, und eine besondere, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter poems, stimmt's? (quotations) | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

… kam aus Bern ein Beleg: der lauftext-Kalender 2021

Feine Begleitung durchs Jahr, zu bestellen → hier. 12 Lyrikerinnen, 12 Gesichter, 12 Gedichte von -> Michelle Steinbeck -> Nora Gomringer -> Kerstin Hensel -> Pega Mund -> Cia Rinne -> Sabine Scho -> Katharina Schultens -> Lucia Lucia -> … Weiterlesen

Veröffentlicht unter pega: schreiben & lesen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Interview, Lesung – plötzlich auf youtube ;)

Während das Jahr sich durch seine letzten Tage fädelt, entdecke ich – ha! – auf youtube das Outtake eines Interviews mit Lesung, zu dem wepsert mich im Juni anlässlich des Münchner Kultursommers angefragt hatte.Ein sehr schöner, entspannter, kurzweiliger Nachmittag im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter pega: schreiben & lesen | Verschlagwortet mit , | 26 Kommentare

Ernst Jandl – Weihnachtslied

Zum vierten Advent 2020! … froe Zeit wünsch ich und offene Türel für alles, was gut tut.

Veröffentlicht unter poems | Verschlagwortet mit , | 12 Kommentare

frohlockdown mit außer.dem

Da ist sie, die → außer.dem 27, trotz aller Widrigkeiten dieses Jahres! Mehrere Hundert Texteinsendungen waren eingegangen. Die Redaktionsarbeit im Team mit → Christel, → Armin und → Thomas hat Spaß gemacht: wohltuend, belebend – willkommener Gegenpart zu ganz anderer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter pega: schreiben & lesen | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

pack die koffer, zwanzichneunzehn, es wird zeit für dich zu …

… gehn. warst anstrengend, ja, warst n mürbjahr mit konsequent hohem belastungslevel, immer n tick zu lang die pflichtenlitanei. hast mich ins gerenne gebracht, hast mich viel schwitzen lassen, mich switchen lassen tagtäglich, immer von feld zu feld, von welt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail, travel | Verschlagwortet mit | 9 Kommentare

Alltag: ist doch n Gedicht! Barbara Köhler, SELBANDER, oder: Wo zwei oder drei in meinem Namen beisammen …

Ullis Alltagsprojekt – Danke, vielen Dank, Ulli! – geht zu Ende, und weil ich alletage mit mir Gedichte trage, schließ ich den Bogen mit einem Zitat aus Barbara Köhlers feinem Poem SELBANDER, ganz zu lesen und zu hören → hier. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter poems, stimmt's? (quotations) | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare