längst beschlossen, heut besiegelt: werde also

umziehen: das große familienhaus räumen, das uns so viele jahre getragen hat; mich zum herbst hin am neuen lebensort anwurzeln (hoffentlich!).

zu tun ist viel derweil. sortieren, einpacken, loslassen. sich durch gelebtes leben fräsen. keine einfache arbeit: jeder gegenstand trägt erinnerungen. kann sein, ich zeige in den kommenden wochen hier das ein oder andere fundstück.

die akeleien werden wir nicht mitnehmen können, das gute feuer in unserem ofen auch nicht. aber das kleinwinzige hausaltärchen mit dem halbdaumengroßen buddha, das schon …

       
vergrößern? -> anklicken!

 

 

Werbung

Über Pega Mund

... denkt, lebt, tanzt, arbeitet, schreibt, liest, lacht, fragt, weint, singt ...
Dieser Beitrag wurde unter trail abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu längst beschlossen, heut besiegelt: werde also

  1. Blaue Feder schreibt:

    Oh, liebe Pega, wo zieht es Dich hin? Ich wünsche Dir ein gutes Einpacken. Loslassen und neue Wurzeln schlagen. Herzensgrüße, Susanne

    Gefällt 2 Personen

    • Pega Mund schreibt:

      danke für die guten wünsche, liebste susanne❣️ ich bleib im „süden“, verlasse aber den großraum münchen, ins westallgäu ziehts mich, in die gegend zwischen wangen und lindau.
      herzlich zurück gegrüßt: pega

      Gefällt 2 Personen

  2. Kraulquappe schreibt:

    Ach ja, Um-züge… – das „Um“ ist es da oft viel mehr als das „Aus“ und das „Ein“, jedenfalls möge es nicht zu sehr an dir ziehen, liebe Pega, und auch ich wäre neugierig, wo eure neue Um-gebung sein wird, hoffentlich nach wie vor in der Nähe?
    Alles Liebe aus der Ludwigsvorstadt von Natascha

    Gefällt 1 Person

    • Pega Mund schreibt:

      danke für die guten wünsche, liebe natascha!
      im westallgäu gibt es viele schöne flecken, da zieht es uns hin. die gegend um wangen ist für mich auch ein bisschen kindheitsland, ein teil meiner familie lebt dort. neue aufgaben warten auch. ich hoffe einfach, dass wir „gut“ dort ankommen, dass i alles schaffe, was in den nächsten monaten so ansteht. von g-zell bzw. von münchen weg zu gehen, tut weh, aber gemischte gefühle gehören dazu, stecken im um-zugspaket drin. 😉
      vielliebe grüße zu dir!
      pega

      Gefällt 1 Person

  3. Myriade schreibt:

    Ich gratuliere einmal um die positive Seite des Umziehens hervorzuheben

    Gefällt 2 Personen

    • Pega Mund schreibt:

      verschiedene gründe, lieber tom. der wunsch nach veränderung, nach etwas abstand zur großstadt ist schon länger da. nun hat sich die möglichkeit ergeben, und neue aufgaben warten auch auf mich im allgäu.
      lieben pegagruß!

      Gefällt 2 Personen

  4. muetzenfalterin schreibt:

    Mir steht das alles noch bevor. Mir graut davor. Dir viel Kraft und einen guten Neuanfang.

    Gefällt 1 Person

    • Pega Mund schreibt:

      dankeschön! kraft werd ich brauchen! auf den neuanfang freu ich mich, bin inzwischen richtig gespannt, was/wie sich alles entwickelt … aber dein „mir graut davor“ kann ich auch sehr gut nachvollziehen … seit beginn der coronazeit beschäftigt mich das thema einer solchen veränderung ….
      lieben gruß❣️

      Gefällt mir

  5. gkazakou schreibt:

    Früher fan ich Umziehen leicht, ich liebte es, aus einem Koffer zu leben. Heute würdees mich schrecklich anstrengen. Ich bin, glaube ich, eingewachsen. Gerne würde ich erfahren, wie es dir damit geht

    Gefällt 2 Personen

    • Pega Mund schreibt:

      liebe gerda, so ging/geht es auch mir!

      als studentin wohnte ich „heute hier, morgen dort“, in WGs, allein, zu zwein, sehr bewegt. dann kam das erste kind, die umzugsfrequenz minderte sich …
      mit allen drei kindern bin i nur ein einziges mal umgezogen: fast 22 jahre leben wir hier in diesem unserem großen familienhaus.

      der nahende nächste umzug nun ist zwar erwünscht und gewählt, wird aber dennoch ein harter abschied sein – vom haus, vom garten allemal, von der freundlichen, unkomplizierten nachbarschaft, vom ganzen vertrauten umfeld … manchmal wird mir angst und bang (als verlöre ich alles — was ja irrational ist!), und das räumen kostet viel zeit und kraft – eine reise durch die familienbiographie … dennoch bin ich auch sehr gespannt auf den neuen lebensort … ja, so geht’s mir momentan mit dem umzug …

      sehr herzliche grüße zu dir!
      pega

      Gefällt 1 Person

  6. bernhard1965 schreibt:

    Gutes Gelingen liebe Pega

    LG Bernhard

    Gefällt 2 Personen

  7. Blaue Feder schreibt:

    Liebe Pega, ich kenne die Gegend ganz gut. Mein vorheriger Freund kam aus Wangen und ich war viel dort unten – eine schöne Gegend. Dann komm gut an im neuen Ländle. Herzensgrüße Susanne

    Gefällt 1 Person

    • Pega Mund schreibt:

      heija, liebe susanne, das ist interessant, so verbinden sich nord und süd! dann kennst du vielleicht auch den zellersee und den obersee und das burgermoos nahebei … darauf freue ich mich schon, und auf anderes auch.
      herzensgrüße zurück: pega

      Gefällt mir

      • Blaue Feder schreibt:

        Moin Pega, die drei Orte sagen mir nun gerade nichts, aber manchmal kann ich mir auch Namen nicht merken. Aber Dein Post hat viel schöne andere Erinnerungen hochgeholt – schwimmen im Alpsee, die Blumeninsel und eine Wanderung durch eine wilde Wasserklamm, deren Name mir auch nicht mehr einfällt. Ist halt schon etwas länger her. Herzliche Grüße und eine schöne Woche, Susanne

        Gefällt 1 Person

  8. Achim Spengler schreibt:

    Liebe Pega,
    Ich hoffe doch du ziehst nicht notgedrungen um. Ich habe des Öfteren Tapetenwechsel hinter mich gebracht. Nicht jeder davon war mit einem Zuwachs von Lebensqualität verbunden, weder nach innen, noch nach außen.

    Ich wünsche dir schnelle und gute Eingewöhnung. Lasst es euch gut gehen und tragt Erinnerungen wie leichtes Gepäck mit euch.

    Herzliche Grüße
    Achim

    Gefällt 1 Person

    • Pega Mund schreibt:

      hab vielen dank für deine guten wünsche, lieber achim!

      ein notgedrungener umzug ist es (glücklicherweise!) nicht, nein. dem entschluss gingen intensive überlegungen zum für und wider dieses schrittes voraus und viele „beratungsgespräche“ mit familie und freund*innen. mehrerlei spricht dafür, diesen schritt jetzt zu tun. eine sicherheit gibt es natürlich nie, aber ich denke, dass wir gut im westallgäu ankommen können; mundart und gegend sind mir ja auch nicht fremd.

      ganz herzliche grüße: pega

      Gefällt mir

  9. wholelottarosie schreibt:

    Ein Umzug ist immer eine besondere Situation und manchmal auch kein leichter Schritt – dies sage ich jetzt aus Erfahrung. Aber er gibt auch die Möglichkeit, viele Dinge und Gewohnheiten neu zu gewichten, zu sortieren, auszusortieren, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen und das Leben neu, bzw. anders zu ordnen.
    Ich wünsche dir viel Glück!
    Frühlingsgrüße 🌸🌸 aus dem Bergischen Land… von Rosie

    Gefällt mir

  10. Pingback: vorerst noch intakt – 100 worte / 002 | Pega Mund : driftout

  11. Pingback: endzeit wuchten – 100 worte / oo3 | Pega Mund : driftout

leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..