Schlagwort-Archive: reisen

meer. blicke.

baden und sonnen früh morgens: wind und wellen sind sanft, mild, so auf eine art wie „die tun nix, die wellen, die wollen nur spielen“. ist also das meer heut ein täppischer hund, leckt mit seiner beweglichen zunge unermüdlich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail, travel | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

dicke möwen, flinke schwalben: ankommen im camping

… hymer dethleffs knaus quechua high-tech satellitenschüsseln komfortabel wie daheim perfektionierter plastikhausrat braun und braun gesonnte haut und fleisch und fleisch gegrillt in mengen speck und bauch die möwen essensrestgemästet dick im waschhaus flink und zierlich schwalben ein und aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter animal farm, selfies aus dem kapsalong, trail, travel | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

adieu, adieu, ich reise …

eine kleine weile werd ich weg sein, sehr weit weg. warum und wohin und wozu: das kann ich jetzt nicht erklären, die zeit verrinnt, ich will mich sputen. der rucksack ist gepackt. viel brauchen werd ich nicht, waschmittel ist wichtig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail, travel | Verschlagwortet mit , | 19 Kommentare

maulkorb: auf nach dresden, lesen

also heut abend, bin gespannt und freu mich drauf! drückt mir die daumen, dass alles klappt, dass ich dort ankomme, wo ich hin will … muss jetzt los 😉  

Veröffentlicht unter pega: schreiben & lesen, travel | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Selma Lagerlöf zum Geburtstag: Wie ich den Nils Holgersson las

Selma Lagerlöf (20.11.1858 – 16.03.1940) erhielt 1909 als erste Frau den Literaturnobelpreis. Als Kind sehnte ich mich immerzu nach Büchern, die es doch in meinem häuslichen Umfeld nicht gab. Elf war ich oder zwölf, da fand ich in der Schulbücherei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter animal farm, have a nice book, trail, travel | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

 Im Fastenmodus seit gestern …

… und heute nochmal spielen, Dernière unserer Theaterproduktion, abschminken, aufräumen und dann spät abends los ins Allgäu, weg und raus, keine Arbeit, kein Netz, kein Input; viel gehen, gehen, schweigen; zu den versteckten Moorseen bei Langenacker durchs Waldmoos, durchs Wiesengrün. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail, travel | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

2016 steigt auf

wie so oft, wie fast immer: bin über die silvesterzeit an die nordsee gefahren, walcheren, holland. mildes vorfrühlingswetter, blank und hell.  beim strandspaziergang sah ich diesen pferdewagen. und es war großer himmel überm sand: als zöge das neue jahr heran … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail, travel | Verschlagwortet mit , | 9 Kommentare

Endlich: Regen! Und eine Anleitung zur Lektüre von Gedichten!

Regen auf dem Campingplatz ist, so zwischendurch mal, eine feine Sache. Ohne das nagende Gefühl, irgendwas an Licht, Luft, Sonne, Meeresrauschen zu verpassen, sucht man einen trockenen Winkel unter Planen auf und gibt sich, schmiegsam in Decken gewickelt, den Innenweltenräumen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter poems, trail, travel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Urlaub mit Tieren …

Also – die ganze Meeresfauna lassen wir mal außen vor (zu komplex!). Ansonsten: Möwen natürlich (malerisch weiß vor bleigrauem Regengewölk), ein Pinguin (freundliches Tier!), eine rundliche Amsel, kleine meisenartige Bettelvögel (in Scharen), ein als Hund getarntes Kalb (sehr gutmütig),  magere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter animal farm, trail, travel | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

ferien jetzt (2)

<- prev: ferien jetzt (1)                                                                        2015: next -> ein lokal entdeckt, das als besondere kulinarische attraktion spanferkel anbietet, frisch gebraten am spieß über offenem feuer; kam also zufällig da vorbei, sah den ofen, blieb stehen, ach: wie blut und fett … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail, travel | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

ferien jetzt (1)

<- prev: sehfeldrand, wegrand, camomilla bastarda                 ferien jetzt (2): next -> istrien. ein eichenhain an der mittelmeerküste. weitläufiges terrain mit platz für vielleicht 3.000 touristen: mobile homes, camper, wohnwagen, zelte; supermarkt, restaurants, zentraler pool, minigolf, friseur, nailstudio, massage, animationsangebote … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

von chennai nach lissabon

<- prev: die mutter, alt                                                karrikaturntag, fackelfeeling: next -> gestern nachmittag kam herr h. aus südindien zurück; in sandalen wegen der hitze dort, erschöpft von der über 19-stündigen reise, appetitlos, den koffer voll arbeit und innerlich fast schon in lissabon: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail, travel | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen