stimmen JETZT: Kathrin Niemela – 9, posten hygge

stimmen JETZT im Mai zeigt ein Gedicht von Kathrin Niemela (-> Literaturport), entnommen ihrem im Kölner Verlag parasitenpresse erschienenen Debütband wenn ich asche bin, lerne ich kanji.

Als ich Kathrins Buch in Händen hielt, war ich angetan von der Leichtigkeit und selbstverständlichen Sicherheit ihres Schreibens, das mich als Leserin ganz unversehens, wie nebenbei, in unterschiedlichste innere und äußere Räume führt; mir Bilderbögen öffnet, Zusammenhänge schafft oder bricht, Leporellos entfaltet, sich verortet, weiterzieht,
schwingt
So spielt das hier vorgestellte Gedicht mit den Oberflächen und Hülsen aktueller Lebensgestaltung, führt Versatzstücke zeitgenössischen Alltags vor, mit denen Menschen ihre Biografien ausstatten, anreichern
, überfrachten, ohne je den sehnsüchtigen Hunger nach einem Zuhause beieinander, miteinander stillen zu können – Resümee einer Beziehung, aber darüber hinaus auch Hinweis auf eine Befindlichkeit, die an vielen Menschen nagt: Die schönen glatten Oberflächen haben Risse …

Vielen Dank, liebe Kathrin, dass ich Deinen Text hier zeigen darf!

Das für den Text verwendete Foto stammt vom Foto-Löwen.
Dankeschön, lieber Bernhard!

Stimmen zum Buch gibt es inzwischen einige, u. a. in der SZ , im Signaturen Magazin, bei der geschätzten Birgit Böllinger. Weitere Stimmen finden sich auf Kathrin Niemelas Homepage.

Kathrin Niemela, geboren 1973 in Regensburg, lebt in Passau und Regensburg und ist in der Welt unterwegs als Lyrikerin und Markenbotschafterin für eine Medizintechnikfirma.
Sie studierte Betriebswirtschaft in Regensburg und Paris. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien. 2021 erschien ihr erster Gedichtband wenn ich asche bin, lerne ich kanji bei der parasitenpresse. Das hier gezeigte Gedicht stammt aus dem darin enthaltenen Zyklus die süße unterm marmeladenschimmel, für den sie den Jurypreis des Irseer Pegasus 2021 erhielt.
Homepage der Autorin: https://kathrin-niemela.de

 

Über Pega Mund

... denkt, lebt, tanzt, arbeitet, schreibt, liest, lacht, fragt, weint, singt ...
Dieser Beitrag wurde unter have a fine book, poems abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu stimmen JETZT: Kathrin Niemela – 9, posten hygge

  1. bernhard1965 schreibt:

    Ah, lange Leitung von mir, das ist ja eines meiner Bilder im Hintergrund, liebe Pega …

    Löwe wird alt 😀

    LG Bernhard

    Gefällt 1 Person

  2. Priti schreibt:

    Well shared! Katherin Niemele’s poem! 😊👍

    Gefällt 1 Person

leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..