Archiv der Kategorie: trail

längst beschlossen, heut besiegelt: werde also

umziehen: das große familienhaus räumen, das uns so viele jahre getragen hat; mich zum herbst hin am neuen lebensort anwurzeln (hoffentlich!). zu tun ist viel derweil. sortieren, einpacken, loslassen. sich durch gelebtes leben fräsen. keine einfache arbeit: jeder gegenstand trägt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail | Verschlagwortet mit , , | 25 Kommentare

Slata Roschal schreibt zu „reste von landschaft“

Überraschung und Freude! Slata Roschal (→ Wikipedia) bespricht für die Münchner Anthologie der Signaturen ein Gedicht aus meinem Band reste von landschaft, siehe → hier. Danke, liebe Slata, für Deinen aufmerksamen und gedankenreichen Blick in den Band, und ebenso Dank … Weiterlesen

Veröffentlicht unter have a fine book, pega: schreiben & lesen, poems, trail | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Mutmaßungen über Mütter

Ein großes Dankeschön an Margarete Helminger (aka Frau Graugans) für die freundliche Einladung zum 24-Tage-Projekt im Advent 2021! Mein im Rahmen des Projektes entstandener Text ist zu lesen auf dem -> Graugans-Blog. Ebenfalls meiner Mutter gewidmet ist folgendes Notat: -> … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

spätherbst: bienen an astern belauert …

… und prompt geschnappschusst. oder heißt es schnappgeschossen? oder snapgeshootet? ja, hockte am montag nach der arbeit im letzten sonnenfleckchen bei dem kleinen herbstasterndschungel hinterm haus. sah den bienen, schmetterlingen, hummeln auch und ganz vereinzelt wespen zu: spät im jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter animal farm, trail | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

pack die koffer, zwanzichneunzehn, es wird zeit für dich zu …

… gehn. warst anstrengend, ja, warst n mürbjahr mit konsequent hohem belastungslevel, immer n tick zu lang die pflichtenlitanei. hast mich ins gerenne gebracht, hast mich viel schwitzen lassen, mich switchen lassen tagtäglich, immer von feld zu feld, von welt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail, travel | Verschlagwortet mit | 9 Kommentare

Alltag: ist ani, eia wasser regnet schlaf

-> Ullis Alltags-Projekt ach, zu meinem alltag gehört doch unbedingt ani, meine → tochter. sie starb im august vor sechs jahren; wohnt nun in meinem herzen, in meinen gedanken, begleitet mich durch die zeit; schwimmt in meinem bewusstseinsstrom alletag mit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter poems, trail | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

Alltag: ist das Küchenfenster …

Für Ulli Wie oft alltags mein Blick durchs Küchenfenster fällt, das kann ich gar nicht zählen. Nicht, dass da WunderWeißWas zu sehen wäre, ach wo – ich wohn ja in einer ganz ganz kleinen Straße: Nix ist da los! Manchmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

2019 – Glück auf, neues Jahr!

Bevor der erste Tag des jungen Jahres zu Ende geht, möcht ich allen, die mich hier immer wieder besuchen, Glück wünschen, Gesundheit, Mut, Schaffenskraft, Freude am Leben, Frieden im Kleinen und im Großen. Ja, und – DANKE, dass es Euch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail, travel | Verschlagwortet mit , | 18 Kommentare

Alltag: ist ein Krokodil mit Schirmchen ….

Ulli fragt nach dem Alltag, dem Immerwiederkehrenden: nach dem, was man Tag für Tag in die Hände nimmt oder sieht. Eine feine Idee, wie ich finde, und eine Anregung für mich, auch meinen eigenen Alltagstunnel ein bisschen auszuleuchten. Oft und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

meer. blicke.

baden und sonnen früh morgens: wind und wellen sind sanft, mild, so auf eine art wie „die tun nix, die wellen, die wollen nur spielen“. ist also das meer heut ein täppischer hund, leckt mit seiner beweglichen zunge unermüdlich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail, travel | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

dicke möwen, flinke schwalben: ankommen im camping

… hymer dethleffs knaus quechua high-tech satellitenschüsseln komfortabel wie daheim perfektionierter plastikhausrat braun und braun gesonnte haut und fleisch und fleisch gegrillt in mengen speck und bauch die möwen essensrestgemästet dick im waschhaus flink und zierlich schwalben ein und aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter animal farm, selfies aus dem kapsalong, trail, travel | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

im august ein traum von ani

anis sterbetag jährt sich heut. fünf jahre sind vergangen, fünf jahre! alle bilder von ihr sind da in mir, meine hilflosigkeit, die verzweiflung auch. alles noch da unverblasst, aber weniger schneidend, gemildert von der verflossenen zeit. träumte von ani heut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter trail | Verschlagwortet mit , , , | 15 Kommentare