Zum Weltpoesietag – Hans Erasmus Aßmann: Vom Glücke


-> Johann Erasmus Freiherr von Abschatz, auch Hans Erasmus Aßmann, deutscher Barocklyriker und Übersetzer. Aßmann arbeitete vorzugsweise in Jamben; er verfasste Terzinen, Sextinen, Sonette; schrieb Gelegenheitsgedichte, Liebesgedichte, geistliche Verse, Epigramme …

Bei seinen Zeitgenossen war Aßmann hoch geschätzt. Nach Aßmanns frühem Tod trug schließlich Christian Gryphius (1649-1706), schlesischer Dichter und Sohn des berühmten Andreas Gryphius, Aßmanns Werk zusammen und edierte die Gedichte mit einem ausführlichen Vorwort („Ehren-Gedächtniss“).

Über Pega Mund

... denkt, lebt, tanzt, arbeitet, schreibt, liest, lacht, fragt, weint, singt ...
Dieser Beitrag wurde unter stimmt's? (quotations) abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Zum Weltpoesietag – Hans Erasmus Aßmann: Vom Glücke

  1. nömix schreibt:

    Danke für den Verweis auf diesen kuriosen Poeten und den Wikipedia-Link! (Sein dort angeführtes Gedichtbeispiel “Beschwer über den Bart“ ist ein wahrhaft famoses Stück hintersinniger Metaphorik;)

    Gefällt 2 Personen

  2. sehr interessant, kannte ihn bislang noch nicht
    liebe Grüsse von Liv aus dem hohen Norden, die jetzt schon wieder beim Gärtnern ist

    Gefällt 1 Person

  3. wholelottarosie schreibt:

    Ein wundervoller, tiefgründiger Text, einerseits in schlichte Worte gefasst, andererseit bedeutsam und gedankenreich.
    Ein Text, über den nachzudenken es sicht lohnt.
    Vielen Dank, Pega, dass du ihn hier gezeigt hast!

    Gefällt 1 Person

leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.