pack die koffer, zwanzichneunzehn, es wird zeit für dich zu …

-> click to enlarge

… gehn. warst anstrengend, ja, warst n mürbjahr mit konsequent hohem belastungslevel, immer n tick zu lang die pflichtenlitanei.

hast mich ins gerenne gebracht, hast mich viel schwitzen lassen, mich switchen lassen tagtäglich, immer von feld zu feld, von welt zu welt, als führte ich vier-, fünferlei leben zugleich, eines dem anderen fremd.

hast mich oft kurzatmig gemacht, zwanzichneunzehn, auch → freude (freude!) …. strengt an. schlimm, viel schlimm war die berufsschulklasse, deren bodensatz an gewaltverherrlichenden, rassistisch-antisemitisch-homophob-frauenfeindlich-hardcorepornografischen hater-strukturen du, zwanzichneunzehn, mir in den letzten wochen hast vor die füße geworfen.

jetzt aber: sallü du, zwanzichneunzehn, ich dank dir für alle bewegung, pfiatti, mach‘s guat. ach und sag doch bittschön, wenn du sie triffst, der zwanzichzwanzich, sie möge das tempo a kloa wengerl drosseln …

DANK an euch, liebe LeserInnen!
Habt gute Weihnachts- und Neujahrstage, genießt eure Zeit, freut euch, erholt euch, atmet durch. Ich wünsch euch rundum das Beste und hoffe, ihr kommt auch im nächsten Jahr hie und da mal vorbei!
Pega

Über Pega Mund

... denkt, lebt, arbeitet, schreibt, liest, lacht, fragt ...
Dieser Beitrag wurde unter trail, travel abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu pack die koffer, zwanzichneunzehn, es wird zeit für dich zu …

  1. Kraulquappe schreibt:

    Ein schönes Foto, liebe Pega, der Berg, eine Metapher fürs Auf und Ab, fürs Leben mit all seinen Gezeiten. Schöne Feiertage wünsch ich dir, wir sehn und, hier oder dort, und natürlich bleib ich deinem Blog treu.
    Herzlich,
    Natascha

    Gefällt 2 Personen

    • Pega Mund schreibt:

      danke dir, liebe kraulquappe, hab heut noch fein ruhe. morgen reist dann die ganze große familie samt neuestgeborenem an! 🙂
      gutes dir – und ein schönes geburtstagsfest auch, am samstag …
      herzlich: pega

      (das bild übrigens ist am blomberg entstanden.)

      Gefällt 1 Person

  2. Kraulquappe schreibt:

    Ah, Blomberg, beinahe hätt ich gefragt, wollt aber nicht indiskret sein…
    So, Essen kommt auf den Tisch!

    Gefällt 1 Person

  3. gkazakou schreibt:

    Vielleicht lags gar nicht am Jahr, liebe Pega, wenn es bei dir rasant herging? Bei mir hielt sich das Tempo durchaus in Grenzen. Und so beschuldigen wir immer die falschen Leute 🙂
    Wie auch immer; schön und geruhsam, trotz Familienanreise, mögen dir dieTage „zwischen den Jahren“ in Erinnerung bleiben. Genieße jeden einzelnen davon, weißt ja nicht, was danach kommt. Alles Gute dir und den Deinen! Gerda

    Gefällt 1 Person

  4. Achim Spengler schreibt:

    Dieses Jahr, anno horribilis. Nicht das letzte dieser Art. Zermürbend. Nun, sei es wie es will, dir liebe Pega ein besinnliches und geruhsames Weihnachtsfest und alle Zuversicht, die es uns im nächsten Jahr abverlangen wird. Hope dies last.

    Liebe Grüße
    Achim

    Gefällt 1 Person

  5. Maren Wulf schreibt:

    Den Schalk hast du bei all dem Gerenne zum Glück nicht eingebüßt, liebe Pega. 😉 Auch dir nur Gutes – und bis bald wieder in den virtuellen Weiten!

    Gefällt 1 Person

leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.