Georg Paulmichl: Der Lehrer lenkt die Gedanken im Kopf herum, dass es nur so rauscht –

Vorhin bei der Lektüre eines Artikels zum _georgpaulmichllehrer_20161213_135729b_900Thema Heilpädagogische Kompetenz Auszüge aus einem Text des Südtiroler Dichters Georg Paulmichl entdeckt.

Was er über den Lehrerberuf schreibt, gefällt mir gut, so dass ich das Zitat kurzerhand fotografiert hab … und: Voilà =>

Über sich selber sagt Paulmichl: Ich habe Glück gehabt, dass es mich gibt. Die Götter haben mich nicht erfunden. Ich bin selber in der Weltlage erschienen. […] Ich bin nicht behindert, ich kann reden.

Über Pega Mund

... denkt, lebt, tanzt, arbeitet, schreibt, liest, lacht, fragt, weint, singt ...
Dieser Beitrag wurde unter stimmt's? (quotations) abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Georg Paulmichl: Der Lehrer lenkt die Gedanken im Kopf herum, dass es nur so rauscht –

  1. Ulli schreibt:

    ich bin nicht behindert, ich kann reden … das und auch der ganze abfotografierte Text gefallen mir auch- danke, liebe Pega fürs Teilen
    herzliche Grüsse
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  2. transmutation.me schreibt:

    Das mit der „höflichen Niedertracht“ gefällt mir persönlich also am Besten, denn ich kenne wirklich sehr viele aus dem Métier.

    Gefällt 1 Person

leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.