Wiegenlieder, zweie … auf hundertvierzehn.de

Es hat sich bestimmt schon herumgesprochen, das mit den Hundertvierzehn Gedichten im Online-Magazin des S. Fischer Verlags und den Randnotizen dazu … oder?

+2013-08-05 02.24.52vorwärtsSWdrift_800Wie auch immer: Stimmen von JETZT sind’s
und ich hab mich verliebt in diese uralt-
jungen, elementarwesenhaften Heimchen
mit ihren magischen Schnurr-Bärten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter uuuh! bits and pieces! abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Wiegenlieder, zweie … auf hundertvierzehn.de

  1. orangeblau schreibt:

    schöne Stimmung…

    Gefällt 1 Person

  2. Pega Mund schreibt:

    ja, find ich auch.

    Gefällt mir

  3. hafenmöwe schreibt:

    ich auch, ich auch, hab ich mich verliebt in diese heimchen … zumal ich von ihnen ein ganze menge bereits getroffen habe!

    Gefällt 1 Person

  4. Pega Mund schreibt:

    mir kommen die auch so vertraut bekannt vor 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s