Die Wüste hat zwölf Ding – Mechthild von Magdeburg, Mystikerin und Begine

Hier ein Januar-Sonntags-Text der Mystikerin und Begine Mechthild von Magdeburg.
Wie soll man leben? Wie denken, handeln, sich bewegen in der Welt? Was ist richtig und wie findet man heraus, was richtig ist?
++MechthildVonMagdeburgWuesteDRIFT_2013-03-30 14.38.47_900

Adelig geboren, verlässt Mechthild von Magdeburg mit etwa 20 Jahren die Burg ihrer Eltern, um wie ihr Vorbild Elisabeth von Thüringen das Schicksal der Armen zu teilen.

Gott, wie ihn Mechthild erfährt, ist ein liebender, ein ausschließlich liebender Gott, dem der Mensch mündig und frei antworten kann. Die Gotteserfahrung ist zutiefst mit der Nächstenliebe verbunden: Im aus dem Herzen kommenden, uneigennützigen Engagement für den Mitmenschen ereignet sich das Göttliche.
Um 1250 beginnt Mechthild, ihre spirituellen Erfahrungen in mittelniederdeutscher Sprache aufzuschreiben: Visionen, Betrachtungen, Liebesdialoge, Lehr- und Streitgespräche, Merkverse und Gebete, die als Sammlung unter dem Titel Das fließende Licht der Gottheit eine bedeutende Schrift der Frauenmystik und zugleich ein Werk mittelalterlicher Literatur darstellen. Wegen scharfer Kritik am Ordens- und Weltklerus angefeindet, sucht Mechthild um 1270 schwerkrank Zuflucht im Kloster Helfta bei Eisleben und verfasst dort das siebente und letzte Buch des Fließenden Lichts.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter poems abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Wüste hat zwölf Ding – Mechthild von Magdeburg, Mystikerin und Begine

  1. Graugans schreibt:

    Herzlichen Dank für diese grandios starken Worte, bin immer wieder erstaunt, was es im Mittelalter für große DenkerInnen gab! Gruß von der Grauen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s