Laubbläser, Besenstrich, Beuys

SA 10.10.2015 – im ort, einkaufen. in der kirchenstraße vor dem vinzenz-murr-leberkässemmel-outlet wirbelt ein mann mit einem höllenlauten la+2013-09-04 19.00.01_800ubbläser die herbstblätter vom ladeneingang weg; hoffnungsloses, ja, unsinniges unterfangen aber, weil der spielwind, der heut unterwegs ist, das hochgewehte laub packt, eh es zu boden sinken kann, und die blätter zum ladeneingang zurück trägt, so die arbeit des laubbläsers zunichte machend: sisyphos.

im eiligen weitergehen denke ich, dass der mann mit einem besen womöglich könnte erfolgreicher sein. gleich fällt mir der straßenkehrer beppo aus momo ein, beuys fällt mir ein und sein Ausfegen-happening am 1. mai 1972 auf dem karl-marx-platz in berlin nach der demonstration.
++2013-09-04 18.58.36_800
die kunst des kehrens, ha!, die beruhigende kraft der gleichförmigen bewegungen beim fegen, light but firm, ach: wie ich kind war, wie samstagabends meine großmutter und alle nachbarn rundum die stube, die diele ausfegten, ihren hof, den vorplatz, das stück straße vorm haus reinigten, auf dass der sonntag, der ruhetag, tag des herrn, in frieden und würde kommen könne, ohne von unerledigten, unerlösten resten der arbeitswoche irritiert zu werden.
wie da, wo ich arbeite, die gruppenräume gekehrt werden am späten nachmittag, sobald ++2013-09-04 18.58.08a_800die kinder fort sind, sobald das haus
ausatmet, still wird, bevor die putzkolonne anrückt mit den maschinenwird gekehrt: ein bedächtiges ausfegen der anstrengungen, belastungen, unruhigkeiten, ein glätten und mildern, sich schweigend in balance tasten, den raum klären, einen neuen anfang vorbereiten, immer wieder …

wirklich, das muss man mit dem besen machen, in aller ruhe und hingabe.
das bringt man mit so einem thumben laublärmgebläse nie niemals nicht hin.++2013-09-04 18.59.05a_800

<- prev: Endlich: Regen!
-> next: 2016 steigt auf

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter trail abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Laubbläser, Besenstrich, Beuys

  1. Pagophila schreibt:

    Wunderbar… den Gleichmut, mit dem selbst in der Wüste tagaus tagein der Sand gefegt wird, bewundere ich zutiefst.

    Gefällt mir

  2. almathun schreibt:

    … und da gibt es doch diese bemerkenswerten Bilder aus der Dust Bowl in den USA. Als Gärtnerin kann ich nur sagen, dass Laubbläser das reinste Höllenzeug sind, Vernichtungsmaschinen. Da wird alles, was im Laub kreucht und fleucht in Fetzen geblasen.Der Stromverbrauch, der Lärm. Es spricht eigentlich nichts für diese Bläser.

    Gefällt mir

  3. emhaeu schreibt:

    … endlich mal jemand, der eine Lanze für das Kehren bricht …

    Gefällt mir

  4. Pega Mund schreibt:

    Danke für Euren Zuspruch, Dank auch für den Hinweis auf die Dust Bowl …
    … und diese Laubbläser, naja, ungefähr so sinnvoll wie diese Coladosenverpackung: http://hongkong.coconuts.co/2015/07/29/coke-cans-inexplicably-individually-wrapped-and-sealed-containers-central-store

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s