Kurt Schwitters – Sie puppt mit Puppen

Zum Todestag

+KurtSchwitters2014-11-30_023008_900
Kurt Schwitters wurde am 20. Juni 1877 in Hannover geboren und starb am 8. Januar 1948 in Ambleside (England). Schwitters war Maler, Autor von Lautgedichten, Glossen, Aphorismen, Feuilletonist, Bühnenautor, Typograph, Plastiker, Sachensammler, Netzwerker; sein Arbeiten, prozesshaft und ganzheitlich zugleich angelegt, sprengte Gattungsgrenzen.
Nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte er ausgehend von dadaistischen Ideen seinen eigenen Kunst- und Literaturstil, seine „Merz“-Projekte. Als sein berühmtestes Werk wird das Lautgedicht Anna Blume in Erinnerung bleiben.
Ab Mitte der 30-er Jahre wurden in deutschen Museen viele seiner Werke beschlagnahmt, vier Arbeiten zeigte man 1937 in München als „entartete Kunst“, in seiner Heimatstadt Hannover wurde sein Schaffen nur noch bei Schmähausstellungen präsentiert.
Schwitters exilierte zunächst nach Norwegen, floh von dort vor einmarschierenden deutschen Truppen nach England, wo er in verschiedenen Internierungslagern unter anderem Mannschaftsangehörige und Mitinternierte porträtierte.

Verkannt und völlig verarmt, vergessen und allein starb Schwitters mit 61 Jahren.

„Wenn du mich nicht siehst, so brauche ich deshalb und desdreiviertel doch nicht unanwesend zu sein“ – Kurt Schwitters‘ multimediales, aktionistisches Schaffen wirkte auf vielerlei Weise nach. Er begeisterte die Beat-Generation, in der Pop-Art lebte sein Zugriff auf die Reklame fort, seine Feste und Auftritte gingen den Happenings und Performances voraus, seine MERZ-Bühne antizipierte das Living Theatre; seine Lyrik, seine Lautgedichte beeinflussten die konkrete Poesie und die poésie sonore.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter poems abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s