… ist eine Seuche.

Gnadenlos, unverblümt, drastisch beschreibt Simone de Beauvoir in ihren 1963 veröffentlichten Memoiren „Der Lauf der Dinge“ das Altern: ein bestürzendes Verhängnis, das den Körper verwüstet und die Seele verdunkelt.

_SimoneDeBeauvoir2012-08-29_800„Meine Revolten sind durch das nahe Ende und die Unvermeidlichkeit des Verfalls gedämpft. Aber auch meine glücklichen Stunden sind blasser geworden. Der Tod ist nicht mehr ein brutales Abenteuer in weiter Ferne, er verfolgt mich in den Schlaf hinein. Beim Erwachen spüre ich seinen Schatten zwischen der Welt und mir: Das Sterben hat schon begonnen. Das hatte ich nicht vorausgesehen – dass er so früh beginnt und dass es so weh tut.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter stimmt's? (quotations) abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu … ist eine Seuche.

  1. jochenrochen schreibt:

    Man erkennt an solchen Äußerungen der Beauvoir, wie selbst akzeptable Leute, wenn sie alt werden, sich decrouvieren als MinderdenkerInnen. Die ca. 22-jährige Protagonistin in meiner Erzählung ‚Bestien‘ sagt: „Normalerweise drehen die Leute erst durch, wenn sie Krebs kriegen oder Aids oder so. Schlimme Krankheiten, klar. Aber was die Leute fertig macht, ist ja gar nicht die Krankheit! Die merken nur plötzlich, dass sie sterben müssen, deshalb drehen sie durch! Als ob das vollkommen überraschend wäre. Und dann schreiben sie Bücher und machen Filme und quatschen in den Talkshows über diese wahnsinnig neue Erfahrung, und ich sehe mir das an und denke Bla-Bla-Bla. Seid ihr denn völlig blind gewesen? Habt ihr geglaubt, ihr würdet ewig leben? Ich kann das nicht begreifen! So wie die habe ich mich jeden Tag gefühlt. Seit meinem neunten Lebensjahr. Jahrelang, jeden verdammten Tag, bis – na ja, bis ich angefangen habe, darüber zu reden.«

    Gefällt mir

  2. wolkenbeobachterin schreibt:

    Tut weh beim Lesen. Hat bestimmt auch weh getan beim Schreiben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s