kalter ofen; kein traum

<- prev: gegen spannung                                                  heute sonntag: next ->

15.02.2014 – i schuhputzt. hockt aufm boden neben dem ofen, der kalt ist. stiefel. leder. sie macht das gerne, so ihre stiefl odr schuhe poliern. wies leder dann glänznd wird. wie man auch2014-02-06 21.00.30a sieht, dass die stiefel gebraucht sind: viele schritte getan, viele wege gegang, das unmögliche lang gegang – ach, das leder lebt. verändert sich. altert. das leder wird ansehnlich alt.

lil-m spielt oben gitarre. etwas üppiges, temperamentvoll schäumendes spielt er, die töne tanzen, drängen sich umeinander, sprudeln und branden, verebben … sie (i) hofft abend für abend auf einen traum von ani. nix aber. nix.
(kürzlich träumte sie von mf, immerhin; es war ein sehr bevölkerter traum; viele personen da in einem haus mit unüberschaubaren fluchten von zimmern und alle personen in dem traum warn kinder; auch mf, auch i: kleine kinder, drei-, vierjährig: vollkommen arglos.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter trail abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s